Pressemitteilung Pressemitteilungen

Smarte Apps, clever getestet:
Neues Forschungsangebot bei Mediascore

App-Tests zur Optimierung von Smartphone-Anwendungen



Köln, 27. September 2010. Mediascore erweitert sein Portfolio an Research Services. Ab sofort stehen auch Smartphone-Applikationen im Fokus der Kölner Medienwirkungsexperten. Mit App-Tests unterstützt das Full-Service-Institut Anbieter von Mobile Content bei der Evaluierung und Perfektionierung ihrer Anwendungen. Auf unterschiedlichen Endgeräten und Betriebssystemen (Android, Apple iOS, palm webOS etc.) lässt sich die App-Performance anhand typischer Nutzungsaufgaben umfassend dokumentieren und im Rahmen eines Benchmarkings mit Konkurrenz-Angeboten vergleichen. Das Ergebnis sind wettbewerbsrelevante Best Practice-Empfehlungen, die eine hohe Nutzungsfreundlichkeit, einen gesteigerten Joy of Use und damit eine optimale User-Experience sicherstellen. Die im Rahmen von Task-geleiteten Einzelexplorationen, videobasierten Verhaltensbeobachtungen und Usability-Workgroups gewonnenen Insights können direkt in die Optimierung der mobilen Anwendungen fließen.

Apps sind heute von fast keinem Mobiltelefon neuer Generation mehr wegzudenken. Als spezialisierte Alleskönner bieten sie Features und Services, die den Nutzungsumfang der Endgeräte deutlich erweitern und zusätzliche Interaktionsmöglichkeiten schaffen. Voraussetzung für den Erfolg beim User: Im hochkompetitiven App-Markt müssen Applikationen auf Anhieb überzeugen. Dies gelingt ihnen am besten, wenn sie optimal auf die Bedürfnisse der Zielgruppe und die mobile Nutzungssituation zugeschnitten sind.

Über Mediascore:
Mediascore zählt bei der Evaluation von Print-, Online-, Multimedia-, Werbe- und TV-Angeboten zu den führenden Marktforschungsinstituten Deutschlands. Das Full-Service-Institut verfolgt einen integrativen Studienansatz aus apparativen und qualitativen Untersuchungsmethoden. Die so gewonnenen Ergebnisse erlauben Einblicke in die Erlebniswelt spezifischer Zielgruppen und bieten verlässliche Entscheidungsgrundlagen für die Optimierung medialer Angebote. Um ein Höchstmaß an Präzision zu gewährleisten, betreibt Mediascore ein mit modernsten Forschungstechnologien ausgestattetes Teststudio. Dort lassen sich Eye-Tracking-Studien, physiologische Aktivierungsmessungen, qualitative Einzelinterviews und Gruppendiskussionen durchführen. Darüber hinaus unterhält das Institut eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung, die bereits Standards in der Marktforschung gesetzt hat. Außerdem bietet Mediascore mobile Forschungslösungen an, die je nach Auftraggeberbedarf vor Ort einsetzbar sind. Das Institut wurde 1999 gegründet und ist seither stetig gewachsen. Heute beforschen 19 feste und mehr als 50 freie Mitarbeiter die spezifischen Fragestellungen der Kunden. Zu den Auftraggebern gehören neben Versicherern, Energieversorgern und Markenartiklern führende Verlage, TV-Sender, Online-Vermarkter und Handelsketten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Nils Klute, unserem Ansprechpartner für die Presse.